Hallo!

Ich bin Sabine

älter als ich aussehe, aber jung im Herzen. Ich habe neben meiner Tochter, von der ich schon gesprochen habe, noch einen jüngeren Sohn. Gefühlt hat sich mein ganzes Leben bis vor Kurzem nur darum gedreht, “so zu sein, wie die anderen”. Aufgewachsen in Japan mit einer deutschen Mutter, war das für mich von Geburt an schwierig… denn ich war nicht, wie die Menge (Japaner).

 

Meine Eltern wollten, dass ich zu den Besseren in der Schule gehörte und projizierten noch so mancherlei anderer  ihrer Jugendträume auf mich. Was dazu führte, dass ich nach meinem Abitur überhaupt nicht wusste, was ICH wollte und auch konnte.

Zum ersten mal kam mir der Gedanke, dass meine Eltern weniger auf das Außenrum und das “es hat so und so zu sein…” geachtet hätten, sondern stattdessen auf  meinen Stärken und Potenzialen, Trigger und vermeintlichen Schwächen und Bedürfnisse geachtet und mich bestärkt hätten.

Meine ganze Kindheit und auch die junge Erwachsenenzeit bestand für mich darin, nicht negativ aufzufallen, ohne zu hinterfragen, wer denn diese Bewertung macht. Ich gab mir Mühe immer so zu sein, wie ich dachte, dass es andere von mir erwarten. Tja..

und dann wurde ich selber Mutter…und dachte mir: Diese Struggles möchte ich meinen Kindern nicht antun …

 

Meine Vision

Bevor meine Tochter in die Schule kam, hatte/n sie/wir das große Glück, dass sie im Kindergarten so sein konnte, wie sie ist. Nie wäre ich auf den Gedanken gekommen, das es anders kommen würde…

In der Grundschule, wurde sie von einigen Kindern geärgert, weil sie ihre Position stark vertreten und „ihr Ding“ gemacht hat. Sie wollte sich nicht einem anderen Kind unterordnen, sondern setzte sich ein, dass alle gleichberechtigt waren. Der Schuss ging nach hinten los und ich konnte zusehen, wie sie wie eine Blume ohne Wasser einging und sich verbog,  um dazu zu gehören und nicht ausgeschlossen zu werden.

Da habe ich gemerkt, wie Kinder die Ansichten und Gewohnheiten ihrer Eltern unbewusst an andere weitergeben. Kinder müssen in der Schule einem Bild entsprechen bzw. werden in Schubladen gesteckt, damit Lehrer und Mitschüler besser mit ihnen klar kommen.

Ich möchte, dass Kinder selbstbewusst ihr wahres Sein leben können und von ihren  Eltern darin bestärkt und unterstützt werden.

 

 

Ich wünsche mir eine Welt, in der:

♥ jeder sein wahres ich leben kann

♥ man für das, was und wie man ist akzeptiert wird und

♥ die Bedürfnisse eines jeden respektiert werden.

♥ Unterschiede und Macken als Potenziale und Talente  gesehen werden

Anstatt das Gefühl und den Druck zu haben:

◊ sich verbiegen zu müssen

◊ anderen zu gefallen oder

◊ einem Bild zu entsprechen, was andere von einem haben

◊ immer in Konkurrenz zu stehen und zu kämpfen

Ganz groß gedacht:

Wäre das nicht eine fantastische Welt?

Lass uns glückliche und authentische Kinder und somit gleichzeitig glückliche, starke, freie, ruhige/friedliche Erwachsene wachsen lassen, die mit sich und ihrem Umfeld im Reinen sind; geerdet und verwurzelt

 

Magst du mit mir quatschen?

Bist Du bereit für die Veränderung? Kontaktiere mich für ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Gemeinsam finden wir Wege, um Dein Kind zu einer glücklichen, starken und authentischen Persönlichkeit zu machen und die Freude und Harmonie in deiner Familie wieder zurückzubringen.

Testimonials

"Meine Theta Healing Sitzung bei Sabine war unglaublich magisch, berührend und wundervoll. Auf vielen Ebenen bezeichnet man mich als Mensch der Intuition, sei es weil ich von Sternzeichen Fische bin oder im Human Design eine Milz-Autorität habe. Aber... sie hatte sich versteckt, außer Gedankenkarusselle in meinem Kopf war da... nichts. Um meine Intuition wieder an die Oberfläche zu bringen, entschied ich mich also für eine Theta Healing Sitzung. Mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld und Herz arbeitete sie daran, meine alten festsitzenden Glaubenssätze aufzulösen. Sie hielt den Raum für mich und ich konnte mich dem voller Vertrauen hingeben. Es ist etwas passiert, was ich nicht genau in Worte kleiden kann. Dunkles wurde heller, Schweres leichter. Ich fühle wie sich Freiheit und Vertrauen in mir ausbreitet, noch wie ein kleines Pflänzchen, das geschützt werden muss bis es selber stark genug ist. Aber ich habe wieder das Vertrauen, das es so sein wird und fühle jeden Schritt in mir dorthin. Hatte ich bisher das Gefühl am Ende des Weges stehen verschlossene Türen, sehe ich dort nun offene Türen, die geduldig warten bis ich hindurch gehe. Mein Kopf ist viel leiser geworden und ich merke jetzt, wie viel Energie er mich immer gekostet hat. Ich halte Theta Healing für eine großartige Methode Dinge schnell positiv zu verändern und und empfehle die Arbeit mit Sabine aus tiefstem Herzen."

Katja

"Theta Healing wollte ich gerne ausprobieren, weil ich von zwei FreundInnen schon Gutes davon gehört hatte. Einerseits war ich neugierig auf die Methode, andererseits war da noch das tiefliegende Bedürfnis ein paar limitierende Glaubenssätze aufzuspüren und aufzulösen. Gerade diese Zeit ist bei mir von Erkenntnissen und Umbruch geprägt, und das ist nicht immer einfach und bringt belastende Gefühle mit sich. Ich hatte die Hoffnung, dass mich das Theta Healing hierbei unterstützen kann, diese Gefühle abzumildern und im besten Fall in positive zu transformieren. Die Themen wurden von ihnen intuitiv ausgelotet, und so wurden auch von mir gewünschte, doch auch noch von Sabine erspürte Themen und Glaubenssätze ausgemacht und bearbeitet. Doch nach einiger Zeit (bei mir hat das Healing ein paar Tage nachgewirkt) habe ich eine deutliche Entspannung im Bezug auf meine vor dem Healing aktuell vorherrschenden beklemmenden Gefühle erlebt. Die Traurigkeit und das Gefühl der Unzulänglichkeit und das nicht-wissen-wie-es-weitergehen-soll sind nach und nach einer optimistischen Zuversicht gewichen. Für mich nehme ich noch mit, dass den eigenen Körper zu befragen, eine ganz wunderbare Methode ist, um herauszufinden, wie es um seelische und körperliche Befindlichkeiten bestellt ist. "

Charis

"Vielen Dank liebe Sabine für deine sehr gute ausführliche und verständliche Beratung von Human Design. Dadurch wurde mir sehr bewusst, dass ich verschiedene Stärken und Schwächen habe. Dadurch habe ich gemerkt, dass es bei mir normal ist, wenn ich 1-2 Stunden durch gepowert habe erschöpft bin und auch immer wieder Energie aufladen muss. Dieses war für mich vorher etwas belastend, da ich dachte ich bin nicht normal. Durch human Design wurde mir einfach bewusster, welche Fähigkeiten ich habe, wie ich diese anwenden kann und wie ich meine Schwachstellen ausgleichen kann. Ich danke dir Sabine für deine sehr guten Erklärungen der einzelnen Linien und Aufgaben und du hast es immer sehr schön an einfachen Beispielen aus dem Alltag erklärt, so wurde es für mich sehr verständlich. Ich danke dir für die Aufklärung und freue mich auf meine weitere Zukunft mit mehr Leichtigkeit und ich würde dich immer wieder weiter empfehlen.😉😊👍"

Claudia

Follow
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner